Direct Robot Control

mehr lesen

Die roboterfreundliche CNC-Steuerung von Mitsubishi Electric

Mit der neuen Softwarelösung Direct-Robot-Control von Mitsubishi Electric wird die Automatisierung von Werkzeugmaschinen in Zukunft deutlich einfacher. Mit Hilfe der Direct-Robot-Control-Funktion kann der Roboter sehr einfach über G-Code gesteuert werden. Damit entfällt das Starten des Programms über eine SPS oder die Bedienung des Roboters über eine Teaching Box und ein Smart Panel.

Mit unserer Funktion „Direkte Robotersteuerung“ können wir mit der CNC nicht nur die Maschine standardmäßig, sondern auch den Roboter direkt steuern. Mit der Applikation können wir einfache Zyklus- bis hin zu komplexen Verfahrbewegungen anbieten.
– Benjamin Buzga, CNC Sales & Business Development Manager

Steuern Sie Roboter per G-Code und automatisieren Sie sie einfach selbst – für alle Mitsubishi Electric Roboter und jetzt auch für KUKA-Roboter.

Direct Robot Control macht es möglich und Sie profitieren von einer schnellen, flexiblen Implementierung mit einem einheitlichen Koordinatensystem für Werkzeugmaschinen und Roboter.

Steigern Sie Ihren Umsatz und Gewinn mit intelligenten CNC-Steuerungen von Mitsubishi Electric.

Funktionsweise

Einfache Bedienung über G-Code

Der Roboter kann über Plug&Play mit der Werkzeugmaschinensteuerung verbunden werden. Voraussetzung ist, dass die Steuerung aus der M8-CNC-Serie von Mitsubishi Electric die neue Funktion Direct Robot Control installiert hat und dem System die Eckdaten des Roboters bekannt sind. Wenn diese Bedingungen erfüllt sind, kann der Roboter einfach an die Werkzeugmaschine angeschlossen und in Betrieb genommen werden. Dies ermöglicht auch den Einsatz des Roboters an unterschiedlichen Werkzeugmaschinen – je nach Anforderung und Größe entweder mobil und verfahrbar oder fest installiert im Zentrum einer Fertigungsinsel.


Bedienung

Das HMI für maximale Benutzerfreundlichkeit

Die Bedienung des Mitsubishi Electric Roboters erfolgt über das HMI der M8-Serie. Noch komfortabler ist die Steuerung über den optionalen 19″-Touchscreen – hier fühlen sich die meisten Anwender sofort zu Hause. Die neue, von Mitsubishi Electric entwickelte Direct-Robot-Control-Funktion ermöglicht es zudem, den Roboter ganz einfach per G-Code zu steuern. Damit entfällt die Bedienung über Teaching Box/Smart Panel oder das Starten des Roboterprogramms über die SPS.

Als komfortables und besonders genaues Verfahren kann nun auch direkt auf das Koordinatensystem der Werkzeugmaschinen-Achsen zugegriffen werden. Die Werkstückkoordinaten können auch verwendet werden, ohne sie in ein anderes System zu übertragen, und es ist weiterhin möglich, Zielpunkte der Teach-Methode anzufahren. Das reduziert die Programmierzeiten, erhöht gleichzeitig die Sicherheit und ermöglicht in der Praxis kürzere Zykluszeiten. Eine einfache Idee, die die Komplexität enorm reduziert und die mühelose Integration von Robotern für die automatisierte Produktion ermöglicht.


Ihre Vorteile

plus
Einfache Integration

Einfache Plug&Play-Verbindung zwischen Roboter und Werkzeugmaschinensteuerung über Ethernet.

plus
Maximaler Bedienungskomfort

Einfache Bedienung des Mitsubishi Electric Roboters über das HMI der M800/M80-Serie.

plus
Vereinheitlichtes Koordinatensystem

Kürzere Programmier- und Zykluszeiten.

plus
Reduzierter Programmieraufwand

Ohne zusätzliche Programmierkenntnisse kann der Roboter einfach per G-Code oder SPS-Signal gesteuert werden, was den Programmieraufwand deutlich reduziert.

Einfache Roboterintegration mit der CNC-Funktionalität Direct Robot Control

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Verwandte Links

Senden Sie uns Ihre Frage

Felder markiert mit einem * sind verpflichtend.

Kontakt aufnehmen

Mitsubishi Electric Europe B.V.
Deutsche Niederlassung
Mitsubishi-Electric-Platz 1
D - 40882 Ratingen

Tel.: +49 (0)2102 / 486 - 0
Fax: +49 (0)2102 / 486 - 1120

cnc.info@meg.mee.com

Ihr Ansprechpartner

Christoph Krekels

Specialist CNC Application Engineering